Wie werden Trend Shirts bedruckt?

Plastisoltransfer ist die beste Technik für wiederkehrende Designs in grossen Auflagen, z.B. für Firmenshirts, die immer wieder neue Mitarbeiter bekommen. Wir verwende Plastisoltransfer Folien für unsere Top Seller Shirtlion Design. Wir wissen es wird alle paar Tage wieder ein bestimmtes Design in der gleichen Farbe bestellt, daher lohnt es sich Plastisoltranfer Folien anstatt Flexfolien zu verwenden.

Die Folien werden folgendermassen vorbereitet.

Man bereitet ein Sieb wie für den Siebdruck vor, anstatt nun direkt auf das T-Shirt zu drucken, bedruckt man ein spezielles Transfer Papier, welches vorher mit einem Hitzetrockner vorgeschrumpft wird. Nun kann man mit dem Rakler die Farbe auf der Folie spiegelverkehrt auftragen. Bei einem Zwei-farbigem Design, muss man darauf achten, dass erst den Vordergrund und dann den Hintergrund gedruckt wird. Wenn die Farbe auf dem Transfer aufgebracht ist wird es mit einem Pulver veredelt und dann mit Hitze darauf festgebrannt. Nun kann man die Folien einige Jahre lagern und nach Belieben verwenden.

Die Technik lohnt sich ab ca. 30 Stück und ist sehr einfach auf dem Shirt aufzubringen. Man legt es einfach unter eine Hitzepresse auf das T-Shirt, druckt es auf und zieht es sofort wider ab. Die Technik ist sehr lange haltbar und kann ohne Probleme häufig gewaschen werden.

 

By | 2015-02-27T18:04:12+00:00 Februar 27th, 2015|Allgemein, Blog|Kommentare deaktiviert für Wie werden Trend Shirts bedruckt?